Nationalpark Hohe Tauern

Nationalpark Hohe Tauern: Geschützter Lebensraum für Flora und Fauna

Nationalpark-Hohe-TauernMit 1.856 km² Fläche ist der Nationalpark Hohe Tauern das bei weitem größte Naturschutzgebiet im gesamten Alpenraum. Das Schutzgebiet erstreckt sich über weite alpine Urlandschaften wie Gletscher, Felswände und Rasen sowie über die über Jahrhunderte sorgsam und mühevoll gepflegte Almlandschaften.

Der Nationalpark Hohe Tauern wurde 1981 eingerichtet und ist somit Österreichs erster Nationalpark. Während der folgenden Jahre hat sich das Schutzgebiet, an welchem die drei Bundesländer Kärnten, Salzburg und Tirol beteiligt sind, zum flächenmäßig größten geschützten Naturraum der Alpen entwickelt.

Wanderer, Bergsteiger und Trekker finden hier beste Bedingungen: gut markierte Wege und Alpinsteige, bewirtschaftete Almen und Berghütten. Unzählige Routen laden ein, die Bergwelt der Hohen Tauern zu entdecken und mitten drinn unsere Enzianhütte im Habachtal.

Lebensraum für einzigartige Tiere

Am 21.06.2011 wurden im Habachtal zwei junge Bartgeier, die auf die Namen "Smaragd" und "Jakob" getauft wurden, freigelassen. Seit 25 Jahren gibt es ein länderübergreifendes Projekt der Wiederansiedlung dieser Giganten der Lüfte, die vor rund 120 Jahren ausgerottet wurden. Seit der ersten Freilassung 1986 im Rauriser Krumltal hat sich das Projekt zur Wiederansiedlung des Bartgeiers in den Alpen zu einem der bedeutensten Artenschutzprojekte in Europa entwickelt.

170 junge in Zoos geborene Geier sind seit damals freigelassen worden. Seit 1997 brüten wieder Bartgeier in den Alpen, seit 2001 auch in Österreich. 68 Jungvögel sind das stolze Resultat der Bruten in freier Wildbahn. Die erste erfolgreiche Brut in Österreich erfolgte 2010 im Rauriser Krumltal.

Und seit dem 21.06.2011 ziehen 2 dieser prächtigen Vogel ihre Kreise im Habachtal, sei aufmerksam beim nächsten Besuch, vielleicht kannst auch du einen Blick auf sie erhaschen...

Bilder wurden uns freundlich zur Verfügung gestellt von Andreas Happich (=nahezu Habachtaler Urgestein) und Bartgeier Michi (=Bartgeierbeauftragter des NPHT). Wir freuen uns auf euren nächsten Besuch.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite www.hauserhof.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen unter Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen