Rezepte

Zwiebelrostbraten (vom Pinzgauer Rind)

ZwiebelrostbratenZutaten:
4 Rostbratenscheiben (von der Schale)
40 ml Öl (zum Anbraten)
Salz, Pfeffer, Senf und 1 EL Butter
ca. 10 dag doppelgriffiges Mehl
Rindssuppe zum Aufgießen
3 Zwiebeln
¼ Liter Pflanzenöl

Zubereitung:
Rostbratenscheiben klopfen, an den Rändern einschneiden. Würzen, mit Senf bestreichen, in Mehl eintauchen, in der Pfanne mit Öl sehr heiß braten. Herausnehmen, die feingeschnittenen Zwiebel (1 Zwiebel) mit der Butter goldbraun braten, mit Rindssuppe aufgießen. Die Rostbraten wieder in die Pfanne geben und ca. ½ Stunde gut bedeckt dünsten. 1 EL Mehl mit Wasser verrühren und die Sauce damit binden und mit Aromat würzen.
Die 2 Zwiebeln in Ringe schneiden, in Mehl wälzen und in sehr heißem Öl goldbraun backen, herausnehmen und auf den angerichteten Rostbraten geben.
Dazu hausgemachte Spätzle und grünen Salat servieren.

Guten Appetit!

Gedeckter Apfelkuchen (Mürbteig)

ApfelkuchenZutaten:
56 dag glattes Mehl
1 Prise Salz
16 dag Staubzucker
40 dag Butter (keine Margarine)
4 Dotter
1 Pack. Backpulver
1 Pack. Vanillezucker
Schale einer Zitrone abreiben
2 EL Milch
2 EL Weißwein
1 kg Äpfel
Zimt
5 dag Zucker
1 Pack. Vanillezucker

Zubereitung:
Einen Mürbteig herstellen, 1/2 Stunde in den Kühlschrank geben. Inzwischen Äpfel schälen, blättrig schneiden, mit Zimt, Zucker und Vanillezucker vermengen. Backrohr auf 170° vorheizen. 1 Hälfte des Teiges ausrollen, auf mit Fett bestrichenes Backblech legen, Äpfelfülle darauf verteilen, die 2. Hälfte ausrollen, auf die Äpfel geben. Mit Ei bestreichen, ca. 35 min. bei 170° goldbraun backen.

Guten Appetit!

Mama Lisbeths Germkrapfen oder Ausgezogene

GermkrapfenZutaten:
1kg glattes Mehl
3 Dotter
Salz
4 Eßlöffel Öl
ca. 1/4l warme Milch
1 Pkt. Hefe (ca. 40g) od. 2 Pkg Trockenhefe

Zubereitung:
Hefe in warmen Wasser in einer Tasse auflösen, 1 Kaffeelöffel Zucker dazu geben (=Dampfl machen), umrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben, den aufgelösten Germ (=Hefe) in die Mitte (ein Grübchen machen) geben, dann ca. 10min so stehen lassen. Inzwischen Milch erwärmen, in das Mehl einrühren, das Öl und die Dotter sowie Salz dazu und einen geschmeidigen Teig herstellen, schlagen bis er Blasen bildet. Zudecken, an einen warmen Ort stellen und gehen lassen. Danach noch einmal schlagen und mit ein bißchen Mehl bestäuben. Mittels einem Löffel kleine Kugeln ausstechen, rund formen, auf ein bemehltes Brett geben. Anschließend Fett(Öl) erwärmen, die Kugeln ausziehen, ins heiße Fett geben, umdrehen, auf ein Sieb abtropfen lassen. In das durchs Ausziehen entstandene Grübchen Marmelade geben, anzuckern und servieren.

Schmeckt himmlisch! Gutes Gelingen wünscht euch Lisbeth!

Benco-Kuchen

Zutaten:
6 Eier, 1 Becher Zucker, 2 Becher Sauerrahm, 2 Becher Nüsse, 1 Becher Öl, 1 Becher Mehl, 1 Becher Benco, 1 Pkg. Backpulver;
250g Schokolade, 1 Becher Sahne, Kokosette

Zubereitung:
Eier und Zucker schaumig rühren, die restlichen Zutaten untermischen und gut verrühren. Die Masse auf ein befettetes und bemehltes Backblech geben und bei 180°C ca. 60 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen. Danach Schokolade und Rahm zerschmelzen und über den Kuchen geben. Mit Kokosette bestreuen, auskühlen lassen und servieren.

Lisbeths Knoblauchcremesuppe

Zutaten für ca. 4 Personen:
1 mittlere Zwiebel
2 dag Butter
3 EL Mehl
0,5l Milch
0,5l Rindsuppe
2 EL Rahm
3 Zehen Knoblauch
Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel fein schneiden und mit Butter glasig anschwitzen, mit dem Mehl stauben und mit Rindsuppe und Milch aufgießen. Danach mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Klein geschnittenen Knoblauch dazumengen. Die Suppe gut aufkochen lassen und mit Rahm verfeinern.

Wir am Hauserhof servieren Kräutercroutons und frischen Schnittlauch zur Knoblauchsuppe.

Kräutercroutons:
Schwarzbrot in kleine Würfel schneiden. Etwas Butter in der Pfanne zergehen lassen. Kräuter dazu geben und die Würfel darin anschwitzen. Über die servierfertige Knoblauchsuppe streuen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite www.hauserhof.at stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen unter Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen